Genres

Musikgenres Keyvisual

Die unglaubliche Vielfalt der Musik zeigt sich in hunderten unterschiedlichen Musikgenres. Einige besonders wichtige Genres stellen wir auf Board of Music vor. Erhalten Sie einen Überblick über ihre Geschichte, die Herkunft der Musikstilrichtungen, die Interpreten, Bands und Komponisten. Verschiedene Länder, Kulturen, Strömungen, Epochen, Kulturnischen und auch der Zeitgeist im allgemeinen beeinflussen die unterschieldichen Musikgenres dieser Welt. Ob Barock, Klassik, Mittelaltermusik, Progressive Rock oder die Erschaffung neuer Klangwelten in der aktuellen Musik - die Anzahl der Genres ist ebenso vielfältig wie die Genres selbst.

Musikgeschichte – Die Musik der letzten 120 Jahre


Kaum eine Epoche weist so eine bunte Klangvielfalt auf wie die der vergangenen 120 Jahre. Herrschten in den vorherigen Jahrhunderten durch Komponisten geprägte Stile wie Barock, Klassik, Romantik und Renaissance vor, revolutionieren durch den rapiden Fortschritt der Technik nun Bands und elektronische Musik die Musikgeschichte. Es folgt ein Überblick über die Dekaden des vergangenen Jahrhunderts bis heute.

Zeitgenössische Musik – Strömungen und Ausdrucksformen


Der Begriff zeitgenössische Musik löst die Bezeichnung 'neue Musik' ab und beschreibt in den Augen vieler Protagonisten der Musikszene die Musik der Gegenwart passender. Sie ist vielfältig und geht mit dem rasanten Anstieg einher, der sich in musikalischen Ausdrucks und Erscheinungsformen bietet. Produkt- und Informationsangebote, technische Innovationen und preiswerter werdende Geräte zur Musikproduktion, -speicherung und -wiedergabe sowie Internetplattformen nehmen an Auswahl zu. Sampling bietet die Gelegenheit, Klangvielfalt zu erweitern und alte Strukturen aufzubrechen.

Kirchenmusik


Kirchenmusik wird auch sakrale Musik genannt und bestimmt den Gottesdienst durch Vokal- und Instrumentalmusik. Messevertonungen, Kantaten, Motetten und Choräle bilden die Basis. Sie unterscheidet sich von der geistlichen Musik, die beispielsweise Oratorien von Händel oder das Requiem von Brahms sind. Auch die gemeindepädagogischen Lieder und die Musikpädagogik des Kindergottesdienstes gehören dazu. Konfession und kulturelles Umfeld setzen die Unterschiede. Kirchenmusiker sind Chorleiter, Organisten, Kinderchöre und der Posaunenchor. Sie gestalten den Gottesdienst.

Mittelalter-Musik und Musik der Mittelalterszene


Mittelalterliche Musik wird seit dem 9. Jahrhundert aufgeschrieben und ist bis etwa 1430 entstanden. Die Epochen sind die Zeit der Entstehung des gregorianischen Gesangs und dauerte bis etwa 1100. Ihre Musik ist vorwiegend einstimmig. Mehrstimmige Musik wurde mit der Bezeichnung Notre-Dame-Schule im 12. und 13. Jahrhundert gespielt. Ars nova und Trecento ist die dritte Epoche von etwa 1300 bis 1450 und differenziert unterschiedliche Stile in verschiedenen Ländern.

Alternative Rock


In den späten 1970ern kam der Begriff des Alternative Rock auf, als sich Dave Thompson die Gründung der Sex Pistols und Patti Smiths Album 'Horses' bezieht. Doch es dauerte noch 20 Jahre, bis er sich als Oberbegriff für variable Rock- und Popmusik etablierte. Indie-Rock oder Independent sind weiter Synonyme für diese Musikrichtung. Sie entwickelten sich aus der Bezeichnung der Independent-Labels, die sich von Major-Labels und somit auch von Mainstream-Musik abgrenzten. Punkrock, New Wave, Elemente des Reggae, Glam Rock und Funk erweiterten dieses Genre in den 1980ern.

Progressive Rock


Progressive Rock entstand Ende der 1960er Jahre in Großbritannien und entwickelte sich aus seinen stilistischen Vorläufern Psychedelic Rock, Klassische Musik, Elektronische Musik, Jazz, Folk und Weltmusik. Aus ihnen entwickelte sich nach der Hochphase des Progressive Rock Neo-Prog, Retro-Prog, New Prog und Progressive Metal. Pionierbands sind The Moody Blues, The Nice, Procol Harum, King Crimson, Emerson, Lake and Palmer, Yes, Genesis, Jethro Tull, Gentle Giant und Pink Floyd.

Die Oper


Die Oper ist seit 1639 eine musikalische Gattung des Theaters und die Vertonung einer dramatischen Dichtung. Ein Sängerensemble, ein Orchester und ein Chor, aber auch ein Ballettensemble führen dieses musikalische Werk in Opernhäusern oder Theatern auf. Die Grenzen zum Musical, zur Operette und zum Musiktheater schwimmen.

Reggae


Reggae-Musik ist eine Hauptform der afrokaribischen Musik. In der Mitte der 1960er Jahre entstand sie auf Jamaika und versteht sich als Tanzmusik und rituelle Musik der religiösen Befreiungsbewegung des Rastafari-Kults. Ihr musikalischer Ausdruck konzentriert sich auf den sozialen Protest der städtischen Ghettobevölkerung. Das Augenmerk liegt also auf dem sozialen und kulturellen Widerspruch dieser Karibik-Insel.

Metal


Metal entstand Anfang der 1970er Jahre in England und entwickelte sich aus dem Hard Rock. Brasilien, Japan, Israel, China, Ägypten oder Australien sind neben Deutschland die führenden Metal-Nationen. In Deutschland gibt es über 60 Metal-Konzerte. Bluesrock, Psychodelic Rock und Hard Rock sind die musikalischen Ursprünge der Heavy-Metal-Musik, die ihren Schwerpunkt auf die Instrumente Schlagzeug und Gitarre legt. Einfache Rhythmen, treibende Songstrukturen und komplexe Kompositionen, aber auch Parallelen zur klassischen Musik finden sich im Heavy Metal wieder

Chinesische Musik


Die chinesische Musik ist eine der ältesten Musiktraditionen der Welt und ist die Tradition der Han-Chinesen. Zwei Arten gibt es bei Musiktraditionen: klassische und folkloristische. Erstere ist klassisch und wird auch Kunstmusik genannt. Thematische, poetische und philosophische Gliederungen ziehen sich durch die chinesische Musik. Dichtung und Tanz sollten Kulturgewalten beherrschen und die Menschen in Harmonie versetzen.