Genres

Musikgenres Keyvisual

Die unglaubliche Vielfalt der Musik zeigt sich in hunderten unterschiedlichen Musikgenres. Einige besonders wichtige Genres stellen wir auf Board of Music vor. Erhalten Sie einen Überblick über ihre Geschichte, die Herkunft der Musikstilrichtungen, die Interpreten, Bands und Komponisten. Verschiedene Länder, Kulturen, Strömungen, Epochen, Kulturnischen und auch der Zeitgeist im allgemeinen beeinflussen die unterschieldichen Musikgenres dieser Welt. Ob Barock, Klassik, Mittelaltermusik, Progressive Rock oder die Erschaffung neuer Klangwelten in der aktuellen Musik - die Anzahl der Genres ist ebenso vielfältig wie die Genres selbst.

Reggae


Reggae-Musik ist eine Hauptform der afrokaribischen Musik. In der Mitte der 1960er Jahre entstand sie auf Jamaika und versteht sich als Tanzmusik und rituelle Musik der religiösen Befreiungsbewegung des Rastafari-Kults. Ihr musikalischer Ausdruck konzentriert sich auf den sozialen Protest der städtischen Ghettobevölkerung. Das Augenmerk liegt also auf dem sozialen und kulturellen Widerspruch dieser Karibik-Insel.

Metal


Metal entstand Anfang der 1970er Jahre in England und entwickelte sich aus dem Hard Rock. Brasilien, Japan, Israel, China, Ägypten oder Australien sind neben Deutschland die führenden Metal-Nationen. In Deutschland gibt es über 60 Metal-Konzerte. Bluesrock, Psychodelic Rock und Hard Rock sind die musikalischen Ursprünge der Heavy-Metal-Musik, die ihren Schwerpunkt auf die Instrumente Schlagzeug und Gitarre legt. Einfache Rhythmen, treibende Songstrukturen und komplexe Kompositionen, aber auch Parallelen zur klassischen Musik finden sich im Heavy Metal wieder

Chinesische Musik


Die chinesische Musik ist eine der ältesten Musiktraditionen der Welt und ist die Tradition der Han-Chinesen. Zwei Arten gibt es bei Musiktraditionen: klassische und folkloristische. Erstere ist klassisch und wird auch Kunstmusik genannt. Thematische, poetische und philosophische Gliederungen ziehen sich durch die chinesische Musik. Dichtung und Tanz sollten Kulturgewalten beherrschen und die Menschen in Harmonie versetzen.

Türkische Musik


Türkische Musik ist sehr vielseitig. Das multikulturelle osmanische Reich wurde von den Nomaden aus Zentralasien geprägt, die ihre Traditionen nach Anatolien brachten und deren Elemente integrierten. Persische und byzantinische Musik beeinflusste diese Richtung, sodass ab dem 16. Jahrhundert eine eigenständige Musiktradition entwickelt wurde. Türkische Kunstmusik, türkische Volksmusik und Einflüsse aus der arabischen und persischen Musik finden sich in Kategorien wieder.

Brasilianische Musik


Die Vielfalt der brasilianischen Musik entsteht durch ihre aufgeschlossene Art, sich von äußeren Einflüssen inspirieren zu lassen. Sie verbindet traditionelle und moderne Elemente und entwickelte sich seit dem Jahr 1500. In Portugal wurde sie durch die Kolonialisierung entwickelt und trägt daher afrikanische Musiktraditionen, weil ein Großteil der afrikanischen Bevölkerung Nachfahren der afrikanischen Sklaven sind.

Musik der Romantik


Das 19. Jahrhundert ist die Epoche der Romantischen Musik. Sie unterteilt sich in Früh-, Hoch- und Spätromantik. Berühmte Komponisten der Romantik sind Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Anton Bruckner, Richard Strauss und Max Reger.

Afrikanische Musik


Afrikanische Musik lässt sich nicht in klassische und Unterhaltungsmusik unterteilen. Rituelle Musik und Unterhaltungsmusik unterscheiden sich voneinander. Auch der Tanz gehört dazu. Masken, Geschichten und Musik werden als Ritual kombiniert und prägen die afrikanische Kultur. Die afrikanischen Musikkulturen entwickeln sich dynamisch.

Klassische Musik


Klassische Musik ist die europäische Tradition der Kunstmusik. Sie umfasst die Epoche von 1730 bis 1850 und wird in die Phasen Vor- und Frühklassik von 1730 bis 1770 und Wiener Klassik von 1770 bis 1830 unterteilt. Danach fließen die Übergänge zur Epoche der Romantik, die ihre Phase im 19. und frühen 20. Jahrhundert hatte.

Barockmusik


Barockmusik ist eine Musikepoche von 1600 bis 1750 und wird auch als Generalbasszeitalter bezeichnet. Sie ist in die Phase des Frühbarock (1600 bis 1650), Hochbarock (1650 bis 1710) und Spätbarock (1710 bis 1750) unterteilt. Die Barockmusik gehört zur Alten Musik.

Filmmusik


Nur wenige Film funktionieren gänzlich ohne Filmmusik. Weil Musik im Allgemeinen Emotionen erzeugt, ist sie auf der Tonebene ebenso wie Geräusche und Soundeffekte ein effektives, stilistisches Mittel, um den Zuschauer in den Sog der Filmhandlung zu ziehen.